Rollwagen
GW L 2 / V - LKW

Agatharied 56/1

Gerätewagen Logistik 2



Seit 2002 können wir diesen Versorgungslastwagen unser eigen nennen. Gebaut wurde er von der Fa. Empl in Österreich. Zu seiner Beladung gehört ein fest eingebauter Lichtmast mit vier 1000 Watt Strahlern, sowie Aggregat, Tragkraftspritze und vier Pressluftatmern. Auf die Ladefläche können wir je nach Bedarf fertige Rollwagen schieben oder komplett auf 4000 Liter Löschwasser umbauen. Fest verladen sind die Gitterboxen Schlauch 500 Meter, THL/VU und Öl-Schaden. Des weiteren ist dieses Fahrzeug im Feuerwehr-Hilfeleistungskontingent des Landkreises Miesbach. In Katastrophenfällen rückt es mit dem Katastrophenschutz-Zug Miesbach in ganz Deutschland und Österreich aus. Das Fahrzeug ist im Strahlenschutz-Zug und fährt somit Einsätze im ganzen Landkreis an die mit Radioaktiven Stoffen zu tun haben.









Im Geräteraum 1 sind das Aggregat (14 KVA) und die Beleuchtungseinrichtungen, wie Strahler, Stativ und Verlängerungskabel. In der Schublade ist eine Rettungssäge und eine Motorsäge sowie ein Schutzhelm und eine Schnittschutzhose. Darüber sind Verkehrsleitkegel, Werkzeugkasten und Treibstoffkanister.







Im zweiten Geräteraum sind die Tragkraftspritze mit den vier Saugschläuchen und die B- und C-Schläuche untergebracht. Über dem Rüstholz sind der Unterflurhydrant und Hydrantenschlüssel so wie das Standrohr verladen.





Neben dem Geräteraum 2 ist ein Koffer mit allem was man zum Wasseransaugen noch braucht. Hier sind der Saugkorb, die Saughose und einige Arbeitsleinen drin.






Nach dem Beifahrer-Hinterrad ist ein Koffer, in dem alles, was zur Wasserabgabe nötig ist. Neben vier Strahlrohren und dem Stützkrümmer sind hier auch die Reduzierungsstücke für die Kupplungen untergebracht. Die Heckklappe wird ebenfalls von hier gesteuert.





In der Neun-Mann-Kabine sind vier Pressluftatmer eingebaut. Unter den Sitzbänken sind Handlampen, Verbandszeug, Krankentrage, Handsägen, Bordwerkzeug, Decken, Warnlampen und Reserve-Luftflaschen verstaut.





Die Ladefläche ist individuell beladbar. Hier zu stehen mehere Rollwagen zur Verfügung. Fest verladen sind 500 Meter Schlauch sowie THL und Öl.

Mehr unter: Rollwagen







Ausgefahrene TS um die 4000 Liter Löschwasser abzupumpen.





Weitere Bilder von unserem GW L2/Vers. LKW



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.